Stuttgart-Rallye
Sternwarte
Seilbahn

 

4. Stuttgart-Rallye  (erstmals am 13.09.1997 durchgeführt, aktualisiert 2013)   © Barbara und Roland Lang

Wir starten an der Haltestelle Mineralbäder und fahren stadteinwärts mit der Linie U1 oder U2 zum Charlottenplatz und steigen dort in die Linie U15 Richtung Ruhbank um.

Frage 1: Zu welchen Zeiten hat das Kundenzentrum der SSB am Charlottenplatz geöffnet?

Mit der Linie U15 fahren wir bis zur Haltestelle Heidehofstraße. Nachdem wir ausgestiegen sind, gehen wir hinter der Bahn über die Straße in den Alfred-Lörcher-Weg. Diesen gehen wir nach oben und sehen den ersten Aussichtspunkt. Von diesem Turm hat man eine herrliche Panoramasicht.

Frage 2: Wann wurde der Aussichtsturm errichtet?

Frage 3: Hinter dem Tagblattturm sieht man einen Hügel, wie heißt er?

Frage 4: Sieht man von hier den Bahnhofsturm?

Jetzt gehen wir links an der nackten Dame vorbei und schon wieder gibt es eine Aussicht. Den Weg weiter, an der Minigolfanlage vorbei, steht eine Büste in den Anlagen.

Frage 5: Wen stellt die Büste dar, von wem und wann wurde sie erstellt?

Nun kommen wir zur Sternwarte, dort gibt es eine Aussichtsplatte in östliche Richtung.

Info: Im Jahr 1920 kamen durch Spenden und Vorträge namhafter Wissenschaftler, allen voran Albert Einstein, Gelder zum Bau einer Sternwarte zusammen. Neben dem städtischen Trinkwasserbehälter wuchs ab April 1921 der fünf Meter dicke Turm aus Sandstein auf zwölf Meter Höhe empor. Am 8. Januar 1922 konnte die Sternwarte eröffnet werden.

Frage 6: Wie viele hohe Schornsteine hat das Kraftwerk Gaisburg?

Frage 7: Welches 64 Meter dicke versorgungstechnische Denkmal ist zu sehen?

Nachdem wir die Aussichtsplatte und den Trinkwasserbehälter wieder verlassen haben, gehen wir nach rechts .......

Frage 8: Aus welchem Jahr stammt der Trinkwasserbehälter vom städt. Wasserwerk?

Frage 9: Wie heißt die eben verlassene Aussichtsplatte?

....... die Straße runter und biegen in den Daniel-Stocker-Weg ein. Diesen Weg gehen wir bis zur Kreuzung Haussmann-/Urachstraße.

Frage 10: In welchem Jahr ist Daniel Stocker gestorben?

Endlich eine Bushaltestelle in Sicht. Der längste Fußweg ist geschafft. Mit der Buslinie 42 fahren wir Richtung Erwin-Schoettle-Platz bis zur Staatsgalerie und steigen dort in die Linie U1 oder U14 Richtung Heslach um und fahren zum Südheimer Platz.

Frage 11: In welche Linien kann man am Marienplatz umsteigen?

Frage 12: Wie viele oberirdische Haltestellen sind es nach dem Marienplatz bis Südheimer Platz?

Am Südheimer Platz steigen wir zur Seilbahn um und fahren zum Waldfriedhof hoch, dort sehen wir uns ein wenig um und fahren anschließend wieder runter.

Frage 13: Welche Dienststelle des Friedhofamtes befindet sich am Haupteingang zum Waldfriedhof?

Frage 14: In welchem Jahr wurde die Seilbahn eröffnet?

Frage 15: Welche Pflicht hat der Fahrgast im Wagen?

Info: Die Seilbahn führt von der Böblinger Straße am Südheimer Platz über das Nesenbachtal zum Waldfriedhof. (über eine geneigte 70m lange Stahlbetonbrücke). Dabei überwindet sie auf einer Streckenlänge von 536 Meter einen Höhenunterschied von 86 Meter (Tal 297m NN, Berg 383m NN). Die beiden Fahrzeuge haben je 20 Sitz- und 54 Stehplätze und befördern jährlich ca. 200 000 Fahrgäste. Das Stahlseil ist 28,5mm dick. Anfang des Jahrhunderts kostete die Fahrt bergauf 15 Pfennig und abwärts 10 Pfennig. Die Fahrzeit beträgt 3 Minuten (3 m/s). Im Oktober 1996 wurde das alte Seil, das18 Jahre im Dienst war, ausgetauscht. Es wiegt über zwei Tonnen und besteht aus 200 Einzeldrähten.

An der Talstation angelangt, gehen wir die Seilbahnstraße entlang, dann links zum Alten Schützenhaus.

Frage 16: Wann wurde die Schützengilde von Stuttgart gegründet?

Frage 17: Wie heißt der Weg zum Schützenhaus?

Jetzt gehen wir zurück zur Haltestelle Südheimer Platz und fahren mit der Linie U14 stadteinwärts weiter zum Berliner Platz.

Frage 18: Befindet sich an der Haltestelle Bihlplatz ein Brunnen?

Frage 19: Wie heißt auf dieser Strecke die letzte gemeinsame Haltestelle mit der Linie U1?

Am Berliner Platz ausgestiegen, gehen wir über die Straße zum Eingang der Liederhalle.

Frage 20: Wann wurde die Liederhalle erbaut?

Frage 21: Wie heißt der Platz links der Liederhalle vor dem Haupteingang des KKL?

Rechts neben dem Haupteingang des KKL (Kultur- und Kongresshalle Liederhalle) geht es in den ältesten Friedhof Stuttgarts.

Info: Von 1628-1880 Begräbnisstätte für über 60 000 Stuttgarter. Er wurde 400 Jahre nach der Stadtgründung eröffnet.

Frage 22: Wie heißt der Friedhof?

Wir gehen durch den Friedhof, den ersten Weg rechts und ca. 100 Meter weiter den ersten Ausgang rechts wieder raus, durch die Unterführung, danach links und über die Straße zur Bushaltestelle Hegelplatz der Linie 40 Richtung Vogelsang.

Frage 23: Wie heißt das Museum am Hegelplatz?

Frage 24: Vor welchem Krankenhaus befinden wir uns?

Mit der Linie 40 fahren wir bis zur Haltestelle Leipnitzstraße (nach Hst. Gaußstraße Haltewunsch drücken). Dort angekommen, gehen wir etwas zurück zu einer Aussichtsplatte des Verschönerungsvereins.

Frage 25: Wie heißt diese Aussichtsplatte und wann wurde sie gebaut?

Frage 26: Sieht man von hier den Bahnhofsturm?

Frage 27: Welcher große Turm befindet sich zwischen dem Staatstheater und der Stiftskirche?

Wir verlassen die Aussichtsplattform in Richtung Haltestelle Gaußstraße abwärts.

Frage 28: Sieht man kurz vor dem Verlassen der Plattform von hier aus den Schwabtunnel?

Nun fahren wir mit der Buslinie 40 zum Hauptbahnhof.

Frage 29:  Wie heißt das Gebäude, vor dem wir jetzt an der Haltestelle Hauptbahnhof ausgestiegen sind und wann wurde
               es erbaut?

Frage 30: Wie heißt die Straße durch die Passage?

 

So, das war’s. Jetzt geht’s wieder mit der Linie U14 zurück bis zu den Mineralbädern.

 

Allgemeine Fragen

Frage 1: Wie dick ist der Turm der Sternwarte?

Frage 2: Wann wurde Stuttgart erstmals urkundlich erwähnt?

1198       1229       1287     oder 1303

Frage 3: Rund um Stuttgart gibt es einen Rundwanderweg, der „Rößleweg“. Wie lang ist er ca. ?

39 km       47 km       54 km       61 km

Frage 4: Wie lautet der Spitzname der Stuttgarter?

Frage 5: Wie heißt die amerikanische Partnerstadt von Stuttgart?

Frage 6: Welches Tier sollte nach Meinung der Bürger statt dem Rössle im Stuttgarter Stadtwappen abgebildet sein?